Dos and Don’ts bei Facebook Gewinnspielen

Von Nora Horn | Job Know-How

Jun 09
Glücksschwein sitzt auf Losen für ein Facebook Gewinnspiel

Obwohl Chronik-Gewinnspiele bis November 2013 verboten waren, sind sie heute bei Seitenbetreibern sowie Nutzern sehr beliebt. Die Motive zur Durchführung von Gewinnspielen sind vielseitig. Häufig dienen sie jedoch der Steigerung von Aufmerksamkeit, Marktforschung, Leadgenerierung oder User Generated Content. Dennoch bergen die Gewinnspiele auf Facebook einige Stolpersteine – neben rechtlichen Grundlagen müssen auch die Bestimmungen von Facebook selbst eingehalten werden.

Zielsetzung

Häufig werden Wettbewerbe von Social Media Managern genutzt, um die Interaktionen auf ihrer Seite anzukurbeln und somit die organische Reichweite zu steigern. Solche Gewinnspiele sind selten zielführend – die so gewonnene virale Reichweite ist sowohl meistens von kurzer Dauer als auch wenig nachhaltig. Des Weiteren bemerkt der Facebook Algorithmus plötzliche, unnatürlich hohe Reichweiten durchaus. Bei strategischem, nachhaltigen Facebook Marketing verknüpft man Gewinnspiele besser mit tatsächlichen Unternehmenszielen. Sinnvolle Zielsetzungen für Facebook Gewinnspiele sind also beispielsweise die Steigerung der Brand Awareness oder die Aktivierung Ihrer Community. Facebook sollte hier immer das Mittel zum Erreichen Ihrer Ziele darstellen, nicht den Zweck selbst.

Durchführung

Mit der Festsetzung der Ziele sollte auch die Zielgruppe des Gewinnspiels bestimmt werden. Die Frage “Wer soll durch das Gewinnspiel erreicht werden?” sollte zuvor klar beantwortet werden können. Entsprechend der Ziele und der Zielgruppe sollten die zu gewinnenden Preise ausgewählt werden. Die Gewinne sollten einerseits für Ihre Zielgruppe interessant und verlockend sein, andererseits sollten sie möglichst mit der Marke, der Dienstleistung oder dem Produkt des Veranstalters in Verbindung stehen. Güter von öffentlichem Interesse wie Mobiltelefone oder Tablets eignen sich in den wenigsten Fällen und locken meist nur sogenannte Gewinnspieltouristen an. Vor der Durchführung sollten Sie sich außerdem folgende Fragen stellen bzw. für die Teilnehmer beantwortet werden – ausführliche Teilnahmebedingungen schaffen Klarheit und Sicherheit!

  • Wer ist der Veranstalter des Gewinnspiels?
  • Wann beginnt und wann endet das Gewinnspiel?
  • Was gibt es zu gewinnen? Gibt es Folgekosten (Versand)?
  • Wann findet und wie findet die Auslosung statt?
  • Wie wird der Gewinner ermittelt und benachrichtigt?
  • Wie wird mit den Daten der Teilnehmer umgegangen?
  • Was passiert bei Störung, Änderung oder Abbruch?
  • Wem obliegen Nutzungs- bzw. Bildrechte?
  • Verstoßen die Inhalte gegen Facebook Richtlinien?
Zertifikatslehrgang Social Media Manager Jetzt Infopaket anfordern!

Teilnahmebedingungen

Bei Chronik-Gewinnspielen wird im Normalfall durch einen Beitrag eine Aufgabe gestellt, die, wenn sie den Richtlinien von Facebook entspricht, dazu auffordert, den Beitrag mit Text oder Bild zu kommentieren, zu liken, an einer Veranstaltung teilzunehmen oder eine Nachricht an die Betreiber der Seite zu schicken. Ebenso häufig eingesetzt, jedoch gemäß der Facebook- Richtlinien verboten, ist die Aufforderung zum Teilen des Beitrags oder das Markieren von Freunden auf Bildern oder in Kommentaren. Auch eine Verlosung unter allen Fans ist durch die Facebook-Richtlinien untersagt, da der Teilnehmer nicht aktiv partizipiert. Es sollte also gut überlegt sein, durch welchen Mechanismus definiert wird, wer an dem Gewinnspiel teilnimmt bzw. wie der Gewinner festgelegt wird.

Wer also auf Nummer sicher gehen will, orientiert sich an den gestatteten Mechanismen wie Kommentaren oder Likes unter dem Beitrag, Bilder oder Nachrichten auf der Chronik posten oder eine private Nachricht. Vorsicht ist jedoch bei Mechanismen geboten, bei denen Kommentare oder Bilder mit den meisten Likes gewinnen – das fördert Manipulation (Likes kaufen).  Um Ihr Gewinnspiel bekannt zu machen, ist der Einsatz eines adäquaten Werbebudgets für Facebook Werbeanzeigen sicher nicht falsch – jedoch auch kein Muss. Die Verbreitung des Gewinnspiels über einschlägige Seiten oder Spam-Gruppen zieht meist nicht die gewünschten Teilnehmer Ihrer Zielgruppe, sondern bestenfalls Gewinnspieltouristen.

Fazit

Durch Facebook Gewinnspiele können Sie schnell und mit verhältnismäßig wenig Aufwand Aufmerksamkeit und Reichweite erzeugen. Gewinnspiele bieten durch strategischen Einsatz viele Möglichkeiten und Chancen mit ihren Rezipienten in Interaktion zu treten. Gängige Fehler und Stolpersteine können durch eine professionelle Vorbereitung umgangen, kritische Situationen und Entwicklungen durch schlüssige Planung ausgeschlossen oder zumindest abgeschwächt werden. Auch bei der Durchführung von Facebook Gewinnspielen ist, wie so oft im Marketing, strategische Planung und Ausführung das A und O.

Über den Autor

Nora Horn studierte PR- und Medienmanagement und ist als Marketing-Assistenz bei der Social Media Akademie tätig. Sie betreut außerdem die Social Media Kanäle und den Unternehmensblog.

Kommentieren:

Leave a Comment: