Keyword Recherche für Anfänger

Von Nora Horn | Allgemein

Nov 28

Die Website für das eigene Unternehmen steht! Bei den Texten wurde auf einen ausgewogenen Mix aus Information und Emotion geachtet. Aussagekräftige Bilder und witzige Animationen lockern den Textfluss auf. Und die Navigation lässt im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit keine Wünsche offen. Nichts fehlt also. Nichts? Doch! Es fehlen die Besucher, die beim gezielten Suchen auf der Unternehmensseite landen und dort im Idealfall vom Interessenten zum Kunden werden. Der Grund für ihr Ausbleiben ist denkbar einfach: Trotz Eingabe einiger Schlagwörter bei Google oder einer andere Suchmaschine konnten sie die Website nicht finden.


SEO ist Pflicht

Dieses Szenario zeigt, wie wichtig eine SEO-Optimierung für jede professionelle Website ist und warum auch junge Unternehmer oder Freelancer bei ihrem Start-up nicht auf die Dienste eines erfahrenen Suchmaschinen Managers verzichten sollten. Er ist Spezialist in Sachen SEO (Search Engine Optimization) und kennt alle Kniffe, die eine Website im sogenannten Ranking (der Reihenfolge in der Suchergebnisse angezeigt werden) weit nach oben klettern. Eine wichtige Basis dafür schafft die Verwendung der richtigen Keywords.

Keywords: Was ist das genau und wie werden sie eingesetzt?

Wer viele Klicks auf seiner Seite möchte und sich als Unternehmer beim Traffic (Besucherstrom auf der Homepage) von seiner Konkurrenz spürbar absetzen will, muss von Interessenten im Netz leicht gefunden werden. Als Webseitenbetreiber schaffen Sie dies mit Keywords. Vereinfacht ausgedrückt läuft das Spiel rund um das Rennen um die Platzierung auf den Suchergebnisseseiten (SERPs) im Google-Ranking so: Interessenten suchen nach einem Produkt oder einer Dienstleistung, womöglich in einer bestimmten Stadt oder Region, und geben einige Suchbegriffe bei Google ein. Wer diese Schlagworte in einer bestimmten Häufigkeit auch auf seiner Website (in Text und Überschriften sowie in der Meta Description) aufweisen kann, hat die Nase vorn. Doch die Keyword Recherche ist nicht einfach und sollte von einem kompetenten Suchmaschinen Manager durchgeführt werden. Er weiß, in welcher Form User Begriffe bei Google eingeben und wo beziehungsweise in welcher Häufigkeit die Keywords auf Ihrer Website platziert sein sollten, damit Ihnen Google gewogen ist.

Optik oder Optick?

Nur zwei Beispiele: Wenn Sie sich als „Fachgeschäft für individuelle Optik in Deutschland“ sehen, wird dies kaum jemand bei Google suchen – auch wenn Sie diese Wortkombination noch so oft auf Ihrer Website schreiben. Unter „Optiker Berlin Köpenick“ oder „Brillen Köpenick“ haben Sie womöglich eindeutig bessere Karten. Dazu benutzt ein versierter Suchmaschinen Manager bei der Keyword Recherche und -platzierung auch mögliche Keyword-Kombinationen („Augen-Optiker“) und manchmal sogar häufig vorkommende Rechtschreibfehler („Optick“), die Google nach einem ganz anderen Wort suchen lassen. Kunst ist es, die Keywords unauffällig, organisch und an wichtigen Stellen der Website einzubauen.

Zertifikatslehrgang Suchmaschinen Manager Jetzt Infopaket anfordern!

 

Gezielte Keywordrecherche

Im Gegensatz zum Laien weiß ein erfahrener Suchmaschinen Manager genau, wie Google und Kollegen funktionieren. Es geht bei der SEO-Optimierung mit Keywords nämlich nicht darum, einige zum jeweiligen Unternehmen passende Wörter zu finden und so häufig einzubauen, wie es nur geht. Auch Google hat eine „Geschmacksgrenze“ und wertet Ihre Seite ab, wenn die Keywordplatzierung zum Spam wird und die Seite damit für den Leser unattraktiv macht. Zudem honoriert Google bereits bestehenden Traffic und damit die Attraktivität einer Seite und berücksichtigt die Intention der Suchenden. Es ist also nicht richtig, Google als „Feind“ zu sehen, der einem als Webseitenbetreiber das Leben so schwer wie möglich machen möchte. Google und andere Suchmaschinen orientieren sich an den Bedürfnisse der User und wenn Sie diese als Ihre potenziellen Kunden begreifen, müssen Sie dies ebenso sehen. Die gezielte Keyword Recherche ist also keine Schikane, sondern ein erfolgreicher Weg, Angebot und Nachfrage online zusammenzuführen.

Was braucht ein erfolgreiches Keyword?

Bei der Keyword Recherche sind vor allem die Conversion Rate, das Suchvolumen und die Konkurrenz wichtig. Unter Conversion Rate versteht man im Onlinegeschäft das Verhältnis zwischen Interesse und zielführender Aktivität. Konkret: Wie viele der Besuche auf Ihrer Website führen dazu, dass ein Interessent tatsächlich etwas bei Ihnen kauft? Für die Keyword Recherche ist auch das Suchvolumen im Hinblick auf die einzelnen Wörter wichtig. Natürlich wird ein Suchmaschinen Manager bei der OnPage-Optmierung Ihrer Seite den Keywords einen besonderen Stellenwert einräumen, nach denen besonders häufig gesucht wird. Und auch Ihr Alleinstellungsmerkmal unter der Konkurrenz ist wichtig. Während „Optiker Berlin“ eine große Fülle von unterschiedlichen Unternehmen als Suchergebnis bringen kann, kann der Suchmaschinen Manager mit dem Fokus auf „Optik Hörakustik Kreuzberg Kinder“ Google vielleicht genau zu Ihnen und Ihrer einzigartigen Spezialisierung führen.

Shorttail, Defend und Conquer – was um alles in der Welt bedeutet das?

Das Vokabular bei der  Keywordsuche klingt für Sie vermutlich wie ein Buch mit sieben Siegeln. Es geht jedoch eigentlich nur darum, wie ein Keyword für seinen jeweiligen Zweck gestaltet sein soll. Short-Tail-Keywords sind einzelne Wörter („Optiker“). Sie werden von vielen Laien als die eigentlichen Keywords angesehen, haben alleine jedoch oft nur einen geringen Effekt. Wer sollte bei der Google-Suche mit der Eingabe des Wortes „Optiker“ auf Ihre Seite geführt werden? Besser sind da die Keyword-Kombinationen, die mit dem „langen Schwanz“: Long-Tail-Keywords („Augen-Optiker Kinder Friedrichstraße Berlin“) sind hier logischerweise wesentlich zielführender. Auf der anderen Seite weiß ein Suchmaschinen Manager aber auch, dass Begriffe, die besonders spezifisch sind, weniger häufig eingetippt werden. Hier gilt es, bei der Keyword Recherche das richtige, das professionelle Maß zu finden.

Verteidigen oder erobern? Der Suchmaschinen Manager kennt auch den Wert von Defend-oder Conquer-Keywords. Defend-Keyword sind wichtige Suchbegriffe, mit denen man speziell Sie und Ihr Angebot im Internet finden kann. Die gezielte Keyword Recherche nach diesen Wörtern dient dazu, Ihren Platz im Google-Ranking zu verteidigen. Die Eingabe der sogenannten Conquer-Keywords führt dagegen zu keinem speziellen Anbieter. Dennoch sind diese Keywords wichtig, weil sie unter der Voraussetzung eines guten Rankings besonders gut dafür geeignet sind, Neukunden zu gewinnen. Der Suchmaschinen Manager, der immer auf dem neuesten Stand der Google -Kriterien sein muss, wird nach seiner Keyword Recherche daher immer eine zielführende Gewichtung der einzelnen Keyword-Varianten vornehmen.

Hilfreiche Tools zur Keyword Recherche

Sowohl der erfahrene Suchmaschinen Manager als auch der interessierte und technikaffine Laie findet im Internet leistungsfähige Tools, die bei der Keyword Recherche effizient helfen können. Nicht selten sind sie sogar für die kostenlose Nutzung verfügbar. Effektive Tools gibt es von Google selbst, da dem Unternehmen selbstvesrtändlich selbst an einer benutzerfreundlichen und vor allem effizienten Suchfunktion gelegen ist: Der „Keyword-Planner“ bezieht aktuelle Rankingkriterien in seine Berechnungen ein.

Am „Keyword-Finder“ ist dagegen besonders interessant, dass er Long-Tail-Keywords auch unter dem Gesichtspunkt sucht, dass ein Unternehmen nach der Keyword Recherche nur wenig mit anderen vergleichbaren Anbietern konkurrieren muss. Eine weitere Alternative für den Onlinehandel können shopspezifische Tools zur Keyword Recherche wie etwa das „Amazon Keyword Tool“ von Sistrix sein. Doch egal, welches Tool Sie oder Ihr Suchmaschinen Manager bei der Keyword Recherche auch verwenden: Eine gezielte Keyword-Variation sowie die Erstellung einer Keyword-Hierarchie erhöht die Chancen auf den Traffic – und damit auf mehr Umsatz.

Suchmaschinenoptimierung für mehr Unternehmenserfolg

Schon der erste Einblick in die Welt der Keywords zeigt die Bedeutung einer gezielten Keyword Recherche und -platzierung für das Suchmaschinenranking und damit die Auffindbarkeit einer Website. Auch wer keinen professionellen Suchmaschinen Manager in seinem Unternehmen hat, sollte das Potenzial von Google & Co. auf das Webseitenranking nicht unterschätzen, denn in Zeiten von Multimedia und Mobilität wird diese Bedeutung auch weiterhin steigen und die Unternehmenschancen über den Onlinebereich deutlich beeinflussen.

Über den Autor

Nora Horn studierte PR- und Medienmanagement und ist als Marketing-Assistenz bei der Social Media Akademie tätig. Sie betreut außerdem die Social Media Kanäle und den Unternehmensblog.

Kommentieren:

Leave a Comment: