Förderung WeGeBau:

Unternehmenserfolg sichern und Mitarbeiter qualifizieren!

Leider hat nicht jedes Unternehmen die finanziellen Mittel, den eigenen Mitarbeiter regelmäßige Weiterbildungen zu ermöglichen.

Die Förderung WeGeBau übernimmt die kompletten oder anteiligen Kosten einer Weiterbildung, damit die Mitarbeiter von solchen Unternehmen trotzdem regelmäßige Weiterbildungen genießen können.

Durch das Qualifizierungschancengesetz wird die Förderung WeGeBau außerdem ab sofort zum umfassenden Förderinstrument für Berufstätige. Konkret deutlich bessere Chancen auf eine Förderung einer Weiterbildung, bringt das neue Qualifizierungschancengesetz, auch wenn das 45. Lebensjahr nicht überschritten wurde. 

Hier ein Überblick über die wichtigsten Chancen und Neuerungen:

Einen Beratungsanspruch für seine berufliche Weiterbilung hat jeder Berufstätige.
Weiterbildungen, die die persönlichen Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen, werden gefördert.
nach vier Jahren ist eine wiederholte Förderung möglich.
• Weiterbildungen bei zugelassenen Trägern außerhalb des Betriebs werden gefördert.
• Gefördert werden können Weiterbildungsmaßnahmen mit mindestens 160 Stunden.
Gefördert werden können Weiterbildungsmaßnahmen, die digitale Kompetenzen vermitteln und Erhalt des Arbeitsplatzes in der Digitalisierung ermöglichen.

Wo kann ich den Antrag WeGebAU stellen?

Wenn sie Mitarbeiter durch WeGebAU während der Arbeitszeit weiterqualifizieren möchten, haben Unternehmen die Möglichkeit, bei ihrer zuständigen Agentur für Arbeit einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt zu beantragen. Der Arbeitgeber füllt hierfür einen „Erhebungsbogen“ aus, dieser gilt als Grundlage für die weitere Bearbeitung des Förderantrags. Ausführliche Informationen für interessierte Unternehmen hat die Agentur für Arbeit auch in dieser Broschüre veröffentlicht.


Nächste Lehrgangsstarts:

31. Januar 2019

28. Februar 2019

29. März 2019

30. April 2019

31. Mai 2019

28. Juni 2019


31. Juli 2019

30. August 2019

30. September 2019

31. Oktober 2019

29. November 2019

20. Dezember 2019


Fordern Sie jetzt unverbindlich das Infopaket zu unseren Lehrgängen an:

Telefon:

+49 (621) 180 695 210

E-Mail:

 beratung@socialmediaakademie.de