Blog

Spannendes Wissen zur beruflichen Online-Weiterbildung im digitalen Marketing
Alle Artikel auch monatlich als Newsletter.
Jetzt Newsletter abonnieren

Digitaler Vertrieb für noch mehr Erfolg

In den letzten Jahren hat sich die Art des Vertriebs und der Aufbau von Kundenbeziehungen enorm gewandelt. Wollen Unternehmen für Kunden relevant bleiben, müssen sie auf die Digitalisierung ihres Vertriebs setzen, denn E-Commerce wird immer relevanter. Diese Entwicklung geht vor allem von den Kunden aus. Die Rede ist von der Generation Y, auch als Digital Natives bekannt. Sie sind mit der stetig voranschreitenden Technologie aufgewachsen. Eine Technologie, die heute nicht mehr wegzudenken ist und die sich als starkes Bedürfnis des Kunden äußert.

Social Selling im Vertrieb: Ein Praxisleitfaden

Was unterscheidet Social Selling von klassischen Inbound-Maßnahmen wie optimierten Landingpages, Anzeigen und E-Mail-Marketing? Genau, Sie als Verkäufer können selbst aktiv werden. Das gibt Ihnen im digitalen Zeitalter, wo Kunden schwieriger zu erreichen sind und weniger Zeit haben, einen entscheidenden Vorteil. Anstatt Kaltakquise zu betreiben oder darauf zu warten, dass sich Kunden bei Ihnen melden, haben Sie es selbst in der Hand, potenzielle Kontakte auf sich aufmerksam zu machen und anzusprechen.

Storytelling im digitalen Vertrieb – so werden Sie für Ihre Kunden spannend

Verkäufer wissen: Kaufentscheidungen, selbst große, werden nicht allein rational getroffen. Das Bauchgefühl spielt eine wichtige Rolle. Mit einer guten Story können Sie Fakten mit Emotionen verbinden. Menschen können sich Geschichten sehr gut merken. Wenn Sie Storytelling im Vertrieb gezielt einsetzen, wecken Sie Emotionen und bleiben besser im Gedächtnis Ihrer Kunden. Gelungenes Storytelling ist gerade im digitalen Zeitalter wertvoll, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erhalten. Denn in der digitalen Welt wird die Fülle an Informationen immer größer, die Aufmerksamkeitsspannen immer kürzer und der Wettbewerber ist nur einen Klick entfernt.

Digital Storytelling: 7 Tipps für bessere Geschichten

Erfolgreiches Content Marketing heißt, Marketingbotschaften im Gedächtnis der Zielgruppe zu verankern. Am besten gelingt dies mit der digital Storytelling-Methode, denn sie verbindet Fakten mit Emotionen.

Marketing Automatisierung: Begriffserklärung und Vorteile

Unter Marketing Automatisierung versteht man eine software-basierte Plattform zur effizienteren Planung und Durchführung von Marketing- und Vertriebsprozessen. Welche Vorteile sich daraus in punkto Leadgewinnung für Sie und Ihr Unternehmen ergeben, erfahren Sie hier.  

16 Tools zur Optimierung Ihres CRM

Für Vertriebsteams sind Verkaufsförderungs-Tools, die neue potenzielle Kunden finden, unerlässlich. Haben Sie Ihre Verkaufsförderungs-Tools noch nicht in Ihr CRM integriert, müssen Sie stundenlang Kontaktinformationen über mehrere Plattformen hinweg suchen und die Daten manuell eingeben. Wir haben Ihnen 16 Verkaufsförderungs-Tools zusammengestellt, die sich – entweder direkt oder über Zapier – in Ihr CRM integrieren lassen und das Finden und Ansprechen von Ihren potenziellen und vielversprechendsten Kunden zum Kinderspiel machen.

Der richtige Umgang mit Kundenbewertungen

Kundenbewertungen nehmen in den letzten Jahren einen immer größeren Stellenwert ein und sollten aus diesem Grund mit viel Vorsicht behandelt werden. Denn sowohl positive als auch negative Bewertungen können dem Unternehmen viele Vorteile verschaffen, sofern ein E-Commerce Manager in der Lage ist korrekt auf diese zu reagieren und die Bewertungen und Beurteilungen optimal in die betrieblichen Abläufe zu integrieren. Doch gerade hier gibt es bei vielen Unternehmen noch Nachholbedarf und Probleme. Wenn Sie die Bewertungen Ihrer Kunden richtig einbinden möchten, sollten Sie einige Punkte in jedem Fall beachten.

So wird ein Shop erfolgreich - 7 Online Shop Tipps

In unserer Zeit ist eine Kauferfahrung nur noch in den seltensten Fällen vollständig losgelöst vom Internet. Ein Online-Shop gehört auch für den stationären Handel inzwischen einfach zum guten Ton - schließlich erwarten Kunden eine umfassende Kauferfahrung und möchten auch abends vom Sofa aus noch bequem shoppen können. Doch E-Commerce ist kein Selbstläufer, schließlich sind Kunden große und durchdachte Plattformen wie Amazon oder Zalando gewohnt. Wie schaffen Sie es, als E-Commerce Manager eine umfassende Erfahrung zu bieten, Ihre Waren zu präsentieren und einen möglichst hohen Umsatz zu erzielen? Mit diesen 7 Online Shop Tipps verbessern Sie Ihre Präsenz online und holen auch neue Kunden mit an Bord.

How-To: Content Themenfindung

Die Erstellung von guten Inhalten und Themen bestimmt den Erfolg von Content Marketing. Nur wer auf seine Kunden zugeschnittenes Material präsentiert, setzt langfristig seine Unternehmensziele um. Wenn Online Marketing Manager sich nach den Bedürfnissen Ihrer Nutzer richten und zusätzlich durch Innovation bestechen, bleiben Sie konkurrenzfähig. Gründliche Analyse und Recherche legt daher den Grundstein für eine gelungene Content Themenfindung.

Berufsbild des E-Commerce Manager

Ob Großkonzerne wie Amazon oder Zalando oder ein übersichtlicher Startup Online Shop, um wirtschaftlichen Erfolg und strategische Orientierung eines E-Business zu sichern werden sie dringend gebraucht - die E-Commerce Manager. Aber was tut ein E-Commerce Manager eigentlich wirklich, welche E-Commerce-Disziplinen müssen sie beherrschen und sind Online Shop Experten in Wirklichkeit eigentlich nur digitale Regalauffüller? Wir nehmen das Berufsbild genauer unter die Lupe!

Digital Sales Manager analysieren Daten
Das Logo des Fernstudiumcheck Award 2022.
Aktuelle Beiträge
Archive

2022 (13)

2021 (13)

2020 (10)

2019 (4)

2018 (1)

2017 (21)

2016 (12)

2015 (8)

2014 (15)

chevron-down