Anja Beckmann zu den Vorteilen und Vermarktungsmöglichkeiten von Corporate Blogs

Von Michael Klamerski | Allgemein

Jun 24
Anja Beckmann ist Expertin für Corporate Blogs

Vergangene Woche haben wir die Vorlesungen “Corporate Blogging” und “Social Media im Unternehmen” für unseren Zertifikatslehrgang “Social Media Manager” neu aufgezeichnet. Mit Anja Beckmann und Vivian Pein konnten wir zwei absolute Expertinnen gewinnen und haben die Chance genutzt und mit beiden ein kurzes Interview geführt. Im ersten Teil hat uns Anja Beckmann Fragen zur Vorlesung “Corporate Blogging” beantwortet, in denen sie auf die Vor- und Nachteile eines Corporate Blogs eingeht und potentielle Vermarktungsmöglichkeiten beschreibt.

SMA: Anja, welche Dienstleistung bietest du mit red mod communications an?
Anja: Ich habe zuvor in Agenturen gearbeitet (get noticed! und fischerAppelt) und konnte 8 Jahre PR- und Marketingerfahrung in Unternehmen (Starbucks und Kraft Foods mit Jacobs, Milka, Philadelphia) sammeln. Mit red mod unterstütze ich Unternehmen, entwickle Konzepte für Social Media, Blogs und Blogger Relations, biete Schulungen an und betreue Blogs sowie Social Media Kanäle. Mein Blog Travel on Toast ist eines der einflussreichsten Reiseblogs und Foodblogs, ich arbeite mit einem 15-köpfigen Autorenteam. Ich bin auch dadurch in der Blogosphäre sehr gut vernetzt und agiere bei Blogger Relations als Vermittler zwischen Unternehmen und Bloggern.

SMA: Was sind die bedeutendsten Vorteile eines Corporate Blogs?
Anja: Mittlerweile sind Blogs fester Bestandteil der modernen Medienlandschaft und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Corporate Blogs können für Unternehmen zahlreiche Vorteile mit sich bringen: Im Gegensatz zu Facebook, Twitter & Co. ist es eine eigene Plattform, die nach den eigenen Vorstellungen gestaltet und mit längeren Texten befüllt werden kann. Unternehmen können dort Informationen verbreitet und mit einem Blog die Transparenz und somit die Glaubwürdigkeit steigern, indem sie bspw. über Neuentwicklungen berichten oder die Angestellten und deren Aufgabengebiete vorstellen. Die Verbesserung des Suchmaschinenrankings durch regelmäßige Blogartikel ist ebenfalls ein großer Vorteil.

SMA: Wie sollte ein Blog vermarktet werden, damit er die Zielgruppe auch tatsächlich erreicht?
Anja: Ohne die richtige Vermarktung eines Blogs wird sich der gewünschte Erfolg nicht einstellen. Vermarktungsmöglichkeiten gibt es viele: So sollten die Website, die E-Mail-Signatur und der Newsletter auf den Blog verweisen.
Außerdem können Unternehmen zu Blogparaden aufrufen, um auf sich und ihre Themen aufmerksam zu machen. Gastbeiträge von Bloggern stellen ebenfalls eine gute Möglichkeit dar, um über das eigenen Netzwerk hinaus bekannt zu werden. Allerdings sind für den Erfolg von Blogparaden und Gastbeiträgen gute Blogger Relations wichtig. Gute Beziehungen zu Bloggern helfen, das Corporate Blog zu vermarkten.

Wir danken Anja Beckmann für das Interview und freuen uns auf die Vorlesung, die in Kürze unseren Teilnehmern des Lehrgangs “Social Media Manager” zur Verfügung gestellt wird.

Follow

Über den Autor

Michael Klamerski ist als operativer Vertriebsleiter bei der Social Media tätig. Ob Fragen zu unseren Weiterbildungen, Austausch über Online Marketing oder Tipps für den Social Media Bereich - er ist der richtiger Ansprechpartner für Sie.

Kommentieren:

Leave a Comment: