Der Girls’Day 2016 in der Social Media Akademie

Von Nora Horn | Allgemein

Apr 28
Mädchen als Superheld am Girls'Day

Heute begrüßen wir im Rahmen des Girls’Day 2016 Joulina und Kim bei uns in der Social Media Akademie. Die Mädels schauen uns Mitarbeitern der Social Media Akademie einen ganzen Tag lang über die Schultern, um einen Einblick in die unterschiedlichen, vertretenen Berufsgruppen zu erhalten.

Was ist der Girls’Day?

Am Girls’Day können Schülerinnen Einblick in Berufsfelder erhalten, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen. In erster Linie bieten technische Unternehmen und Abteilungen, sowie Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Einrichtungen am Girls’Day Veranstaltungen für Mädchen an und tragen diese im Vorfeld in das Girls’Day-Radar ein. Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann. Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag richtet sich an Mädchen von Klasse 5 bis 10. Auch Schülerinnen höherer Klassenstufen können Girls’Day-Angebote besuchen, wenn dies von den Kultusministerien der Länder unterstützt wird.Der Girls’Day findet meistens am vierten Donnerstag im April eines Jahres statt.

Warum gibt es den Mädchen-Zukunftstag?

Mädchen haben im Schnitt die besseren Schulabschlüsse und Noten. Trotzdem wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter. In Studiengängen, wie z.B. in Ingenieurswissenschaften oder Informatik, sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus; den Betrieben aber fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs.

Was haben unsere Mädels erlebt?

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erfuhren die Mädchen von unseren Medienpädagogen und Tutoren Milena und Matthias mehr über die Weiterbildungen bei der Social Media Akademie, wie diese aufgebaut sind und wie die Teilnehmer betreut werden. Daraufhin folgte die Vorlesung „Social Media Marketing mit Instagram„, deren anschließenden Online-Test die Instagram-geübten Mädels übrigens fehlerfrei (!) bestanden.

Kim und Jolina erhalten einen Einblick in unsere Vorlesungen

Kim und Joulina erhalten einen Einblick in unsere Vorlesungen

Nach einem kurzen Ausflug in die Bereiche Marketing und Vertrieb verfassen wir nun gemeinsam diesen Blogbeitrag und veranschaulichen die Funktionen des CMS WordPress und den Social Media Kanälen der Social Media Akademie.

Wir von der Social Media Akademie freuen uns über den Besuch, sind stolz darauf Teil des Girls’Day 2016 zu sein und hoffen wir konnten einen spannenden Einblick in Berufsfelder, die in unserem Unternehmen vorhanden sind, bieten. Vielleicht treffen wir Joulina und Kim in ein paar Jahren als erfolgreiche Social Media Managerinnen, Online Marketing Expertinnen,  Sales Managerinnen oder Medienpädagoginnen . Wir sind gespannt und wünschen unseren Mädels viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg 🙂 .

 

 

Über den Autor

Nora Horn studierte PR- und Medienmanagement und ist als Marketing-Assistenz bei der Social Media Akademie tätig. Sie betreut außerdem die Social Media Kanäle und den Unternehmensblog.

Kommentieren:

Leave a Comment: