Erfolgreiche Absolventen der SMA – Sabine Nuffer

Von Nora Horn | Allgemein

Nov 27
SMA Absolventin Sabine Nuffler

Sabine Nuffer absolvierte 2014 den Lehrgang  zum Social Media Manager bei der SMA. Heute ist Sabine erfolgreiche Unternehmerin und als Social Media,- und Onlinemarketing-Expertin tätig. Wir haben mit Sabine über Ihre Lernerfahrung bei der Social Media Akademie und die positiven Auswirkungen der Weiterbildung auf Ihre Karriere gesprochen. 

Warum hast du dich für eine Weiterbildung bei der SMA entschieden?

Ich bin als Kleinunternehmerin in meine Selbstständigkeit gestartet und habe sehr schnell erkannt, dass gerade in den Bereichen Social Media und Digitaler Wandel eine große Skepsis und Unsicherheit bei meiner Zielgruppe herrschte. Eine Weiterbildung mit einer entsprechenden Zertifizierung erschien mir als vertrauensfördernde Maßnahme genau der richtige Weg zu sein. So konnte ich mich auch gut von meiner Zeit als Angestellte distanzieren und mein eigenes Selbstvertrauen mit diesem Wissen weiter stärken. Die  SMA ist es geworden, weil ich bewusst keinen Schnellkurs belegen, sondern einen anerkannten und bereits etablierten Partner an meiner Seite haben wollte.

Wie hast du das Lernen (E-Learning, Tutoring, Expertenchats usw.) bei der SMA empfunden?

Die Art und Weise der Weiterbildung hat mir als schon ältere Teilnehmerin (damals schon über 40) sehr gefallen, da ich das E-Learning in meinen Alltag perfekt integrieren konnte. Wenn man bereits Familie hat und einen festen Platz in der Gesellschaft, kann man nicht einfach ein Studium antreten, welches vom Wohnort entfernt ist. Die sehr gehaltvollen Experten-Chats waren für mich zudem sehr wertvoll, da man diese fixen Termine eben auch in Form von Aufzeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt ansehen  konnte. Diese Art des selbstbestimmten Lernens kann ich nur jedem empfehlen.

Was hat dir bei der SMA am besten gefallen?

Ein dickes Lob gilt dem Community-Management. Der gemeinsame Austausch in einer geschlossenen  Gruppe war für mich stets eine große Hilfe. Nicht nur das Anleiten, sondern auch das bewusste Fördern des Austausches untereinander empfand ich als große Bereicherung. Man fühlt sich jederzeit gut betreut und nicht allein gelassen, obwohl man keine direkten „Mitschüler“ hatte. Die Tatsache, dass man auch 1:1 seinem Tutor Fragen stellen konnte und sowohl inhaltliche, als auch mal technische Fragen beantwortet wurden, rundete die Betreuung dann ab.

Wem würdest du einen Kurs bei der SMA empfehlen?

Ich würde einen SMA-Kurs den Menschen empfehlen, die in Erwägung ziehen einen „Schnellkurs“ zu belegen. Ich  habe in den letzten Jahren festgestellt, dass Wochenend-Seminare nicht so einen intensiven Kurs schlagen können in den Bereichen Expertenwissen, Themenvielfalt und Professionalität. Also Finger weg von „Hauruck-Seminaren“. Da man für diese Kurse auch Fördergelder beantragen kann, wären die höhere Kosten kein Argument, die SMA nicht zu wählen. Nutzt den Aufschwung in den Bereichen Online Marketing!

Was hat dir der Lehrgang rückblickend für deinen beruflichen Werdegang gebracht?

Das beliebte Zertifizierungs-Badge war für mich Türöffner für neue Kunden. Allein die Tatsache, dass ich mich als zertifizierte Social Media Managerin bei Vorträgen und Workshops bei den Gästen vorgestellt habe verschaffte mir immer Anerkennung und machte es mir leichter, mich zu behaupten. Mein Lehrgang hat mir persönlich sehr viel Stärke gegeben, dem Markt selbstbewusst entgegen zu treten. Das Fachwissen und die Inhalte sind sicher hier und da nach den Jahren überholt, aber alleine die Vorlesungen von einigen Dozenten und deren Arbeit haben für mich bis heute Vorbildfunktion.

Über den Autor

Nora Horn studierte PR- und Medienmanagement und ist als Marketing-Assistenz bei der Social Media Akademie tätig. Sie betreut außerdem die Social Media Kanäle und den Unternehmensblog.